Persönliches

1978 im Schatten des Kölner Doms geboren, bin ich schon im zweiten Lebensjahr mit meinen Eltern an die Hessische Bergstraße nach Lorsch gezogen.
Hier war mein Zuhause bis zum Abitur an der Liebfrauenschule in der Nachbarstadt Bensheim.

 Anschließend ging es wieder nordwärts in die Domstadt Hildesheim. Am St. Bernward Krankenhaus konnte ich meine Hebammen-Ausbildung absolvieren und mein Examen erfolgreich ablegen.
Hier kommen Jahr für Jahr mehr als 1800 Kinder zur Welt und in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik werden die angehenden Hebammen schon früh
mit unterschiedlichen Schwangerschaftsverläufen, mit Risiko-Geburten sowie mit seltenen Krankheitsbildern vertraut gemacht.

Ab 2001 zog es mich dann wieder zurück in den Süden als Hebamme im Städtischen Klinikum Karlsruhe. Ab 2003 war ich dort als Stellvertretende Leitende Hebamme tätig und konnte mich in die Einrichtung und Gestaltung des Kreißsaals im neu errichteten Zentrum für Kinder und Frauen einbringen. Jahrelang war ich zusammen mit der Leitenden Hebamme bei den Informationsabenden in der Karlsruher Frauenklinik Ansprechpartner für werdende Eltern und habe in Karlsruhe Wöchnerinnen und ihre Neugeborenen in der Nachsorge betreut.

Von 2007 bis Ende 2014 war ich Hebamme im St. Josefskrankenhaus Heidelberg. Meine Arbeit dort ermöglichte nicht nur die Schwangeren im Kreißsaal zu betreuen, sondern auch auf der Wochenstation den frischgebackenen Familien mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Zugleich ging ab November 2007 ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Zuerst in Einhausen, ab 2012 in Lorsch, öffneten sich die Türen meiner Hebammenpraxis “klitzekleine Helden”, die Schwangere und Wöchnerinnen mit ihren Neugeborenen in Lorsch / Einhausen und Umgebung individuell und kompetent versorgt.

Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst,
Ihre Julia Geridant